Update 28.05.2020 Öffnung der Fußballplätze

Unter bestimmten Voraussetzungen können die Fußballplätze ab dem 30.05. auch für nicht kontaktfreie Sportausübungen genutzt werden. Allerdings dürfen hierbei im Normalfall nicht mehr als 10 Personen gleichzeitig trainieren. Mehr dazu in der Pressemitteilung der Stadt Warstein.

Update 21.05.2020 Öffnung der Sporthallen

Informationen und Fahrplan zur Öffnung der Sporthallen können Sie in diesem Beitrag finden.

Update 13.05.2020

Die Turnhallen und Sportplätze bleiben bis auf weiteres geschlossen. Für die städtischen Sportanlagen wird ein Konzept erarbeitet. Beim Sport- und Trainingsbetrieb sind u.a. geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz und zur Einhaltung des Abstands von mindestens 1,5 m zu treffen, ein Konzept hierzu muss vom Verein erstellt werden. Des weiteren muss für Minderjährige eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegen. Mehr dazu finden Sie unter anderem in der Checkliste des LSB.

Allen Vereinen und vor allem den Vorständen muss die große Verantwortung bewusst sein, die Sie mit der Aufnahme von Sportstunden auf Sportplätzen und in Sporthallen auf sich nehmen. Das kann und darf nicht z.B. ein ÜL alleine entscheiden.

Update 06.05.2020

Mit dem Beschluss vom 06.05.2020 soll es zu schrittweisen Lockerungen der Maßnahmen kommen. Es kann allerdings noch kein genaues Datum für die Öffnung der Sportanlagen in der Stadt Warstein abgeleitet werden. Neue Informationen finden Sie an dieser Stelle.

Schließung von Turn- und Sporthallen

Nach Weisung des Krisenstabes des Kreises Soest werden ab Montag, 16.03.2020 alle Sporthallen
in der Stadt Warstein geschlossen.

Das Landeskabinett hat heute entschieden, dass alle Schulen und Kindertageseinrichtungen ab kommender Woche geschlossen werden. Ziel ist es, die Anzahl der sozialen Kontakte in den kommenden Wochen zu reduzieren, um so die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Weiter werden alle Turn- und Sporthallen geschlossen.

Weitere kontaktreduzierenden Maßnahmen

Das Land NRW, der Kreis Soest und die Stadt Warstein haben weitere Maßnahmen zur kontaktreduzierenden beschlossen. Durch diese Maßnahmen soll die Verbreitung des Corona-Virus weiter verlangsamt werden. Diese verbieten jeglichen Sportbetrieb in und auf öffentlichen und privaten Sportanlagen. Auch Versammlungen und Zusammenkünfte in Sportvereinen sind untersagt!
Weitere Informationen bekommen Sie unter anderem auf der Seite der Stadt Warstein. 

Der Stadtsportverband Warstein e.V.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Stadtsportverband Warstein (SSV) ist die Gemeinschaft der Sportvereine in der Stadt Warstein.

Der SSV hat seinen Sitz in Warstein und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes in Warstein eingetragen.
Der SSV verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Verbandes.

Satzung des Stadtsportverbandes Warstein e.V.

In Zahlen

Dem SSV gehören 45 Mitgliedsvereine mit rund 12.100 Mitgliedern an (Stand: Juni 2015). Mehr als 4.000 organisierte Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren treiben innerhalb der Stadt Warstein organisiert Sport. Damit sind über 32% aller im Sportverein organisierten Mitglieder Jugendliche. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von über 42%.

Der Zweck des SSV

Zweck des SSV Warstein ist es, dafür einzutreten, daß allen Einwohnern in der Stadt Warstein die Möglichkeit gegeben wird, unter zeitgemäßen Bedingungen Sport zu treiben, den Sport in jeder Beziehung zu fördern und die dafür erforderlichen Maßnahmen zu koordinieren unter besonderer Berücksichtigung der immer umfangreicher und gewichtiger werdenden Freizeit, den Sport in überverbandlichen und überfachlichen Angelegenheiten – auch gegenüber Stadt (Kreis und Gemeinde) und in der Öffentlichkeit – zu vertreten und die damit zusammenhängenden Fragen seiner Mitglieder zu regeln.

Aufgaben

Die Aufgaben des SSV Warstein erstrecken sich auf die Belange des Sports in der modernen Gesellschaft, insbesondere Bereiche wie:
Sicherung der Zusammenarbeit aller sporttreibenden Vereine der Stadt
Sport für alle
Breitensport
Leistungssport
Mitarbeiter
Freizeit
Bildung und Erziehung
Sport – und Leistungsabzeichen
Gesundheit, Soziales und Versicherungsschutz
Umwelt und Umweltschutz
Sportstättenbau und -vergabe
Öffentlichkeitsarbeit
Durchführung gemeinsamer Werbe- und Sportveranstaltungen
Internationale Beziehungen
Seine Arbeitsschwerpunkte liegen zur Zeit auf folgenden Bereichen:
eigenverantwortliche Verwaltung der kommunalen Sportfördermittel
sportpolitische Vertretung der Interessen seiner Mitgliedsvereine gegenüber Politik und Verwaltung
Koordination der Hallenbelegung
Koordination und Veranstaltung von Stadtmeisterschaften
Beratung seiner Mitgliedsvereine
Angebot von Informationsveranstaltungen, Lehrgängen
lsb/ksb – Partizipation
Sportgeräteverleih (z.B. Zeitmeßanlage, Zielkamera, Kopierer, Spiel- und Sportgeräte, etc.)
Sportabzeichenverwaltung

Berichte

Geschäftsbericht 2018
Protokoll Mitgliederversammlung 2019